Sauerkraut-Auflauf

Ein äußerst simples, günstiges und leckeres Gericht (es sei denn man mag kein Sauerkraut, aber ich mag es sehr, gerade in dieser Kombination^^) welches mir meine Mama früher sehr oft gekocht hat und welches sich äußerst leicht veganisieren lies!

Sieht zwar nicht so lecker aus – sieht irgendwas wirklich schön aus, was mit Hefeschmelz überbacken wurde?^^ – ist es aber!!!

Man braucht:

  • 1-1,2 kg Kartoffeln
  • etwa 750g Sauerkraut
  • eine Packung Veggie Bratwürstchen (200-300g, je nach verwendeter Sorte), man kann natürlich auch Seitan oder z.B. Räuchertofu nehmen
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Senf
  • Sojamilch
  • Öl
  • Hefeschmelz (ich mache den immer nach einem Rezept, welches ihr auf dieser Seite finden könnt
  • Sesam

Die Kartoffeln werden geschält und in Salzwasser gar gekocht. Die Würstchen werden in kleine Stückchen geschnitten und in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig braun gebraten. Aus den Kartoffeln, den Gewürzen, einem Schuss Sojamilch und einem guten Esslöffel Senf macht man dann ein Kartoffelpüree. Zu diesem Püree gibt man dann die Würstchen und das Sauerkraut und vermengt alles sehr gut miteinander. Das ganze gibt man dann in eine Auflaufform, kippt den Hefeschmelz drüber und verteilt ihn gleichmäßig, verteilt darauf noch eine Hand voll Sesamkörner und dann darf der Auflauf für ~20 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Ofen -Fertig!

About these ads