Vegan durch den Sommer ;)

Advertisements

14 Gedanken zu “Vegan durch den Sommer ;)

  1. Tolles Video. :D
    Diese Zitronen/Wasser-Sache ist wirklich toll. Wir trinken das total gerne um Leitungswasser „aufzupeppen“ wenn wir zu faul waren Sprudelwasser zu kaufen.

  2. ja, also anscheinend ist das jetzt seit kurzem nicht mehr aktuell, hat fanta umgestellt…find ich gut, allein schon der gedanke an fischgelatine…*würg* :D

  3. Hey Zombiekatze!
    Sind die Produktempfehlungen alle durch Produktanfragen abgesichert?
    Besonders beim Aroma in den Smoothies war ich mir bisher nicht sicher.
    Die Schokocreme war mir nicht bekannt.
    Und die Knoblauchsauce von Netto wäre echt ne Alternative, da Aldi mir heute mitgeteilt hat, dass deren Knoblauchsauce Branntweinessig enthält, das „mit Gelatine tierischen Ursprungs geklärt sein“ kann. Na toll! Aber immerhin nicht mit „enthält keine Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs“ drumrumgeredet. :/

  4. huhu lutz,
    nein, bisher sind nicht alle sachen gesichtert,sorry. werde ich noch nachholen. von der knoblauchsoße hatte ich mal in einem veganen forum gelesen, aber leider finde ich den link nicht mehr. und bei dem smoothie eis bin ich ehrlich gesagt gar nicht auf die idee gekommen, dass das aroma darin unvegan sein könnte! erschien mir irgendwie zu abwegig…*schüttel*
    hmm hmm…nun ja ich hab draus gelernt ;)

  5. Versuch’s doch mal mit Holunderblüten-Eis. Einfach ein paar Dolden pflücken (Mai/Juni), bei Bedarf akribisch Blattläuse und Gewitterfliegen entfernen, in Orangen- oder Apfelsaft oder Traubensaft einlegen und 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Absieben, einfrieren und fertig.
    Oder stark gesüßtes Wasser aufkochen, abkühlen lassen, Dolden einlegen und 2-3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Absieben, in Flaschen füllen, kühl lagern. Hält 3 Monate im Kühlschrank und ist mit kaltem Wasser gemischt superlecker.

    Je mehr Blüten, desto intensiver das Aroma. Blütenstaub im Wasser lassen, das macht den Geschmack.

    Bei Selbstgemachtem weiß man, was drin ist und was nicht. Dann braucht man auch keine Fanta und dergleichen.

  6. das klingt echt lecker :) ich weiß allerdings nicht, wo ich hier holunderblüten herkriegen sollte, kann man die sonst auch kaufen?
    aber da wir seit gestern ein wesentlich größeres tk fach haben, werde ich demnächst auf jeden fall irgendein eis selber machen. früher mochte ich fruchtzwergeeis total, vielleicht geht sowas ja auch mit sojajoghurt ;)

    • Holunderblüten kannst du direkt aus der Natur pflücken. Aber am besten nicht direkt vom Strauch neben einer befahrenen Straßen.
      Such einfach nach einem Park in deiner Nähe und halte im Mai/Juni Ausschau nach den weiß behangenen Sträuchern! Am besten bei Sonnenschein (nicht direkt nach dem Regen) pflücken, weil die Blüten dann voller Blütenstaub sind.

      Schmeckt übrigens auch als Gelee hervorragend. Mit Gelierzucker 2:1 (von Dr. Oetker) finde ich es am leckersten. (Der Zucker sei vegan laut diversen Internetforenquellen.)

  7. Hey Zombiekatze,

    endlich habe ich eine, wenn auch leider negative, Antwort bezüglich der vermeintlich veganen Knoblauchsaucen:
    Die Knoblauchsaucen von Aldi, Netto und Edeka/Marktkauf sind alle NICHT VEGAN – hier.

  8. Hallo Lutz,

    das wundert mich sehr, weil mir ein Youtube User dies unter das Video als Kommentare gepostet hat:

    „Nachtrag: Ich habe eine Produktanfrage zur Knoblauchsauce an Netto versendet. Mal sehen, was da zurückkommt. ;-)

    Antwort von Netto ist da: Sämtliche Bestandteile der Knoblauchsauce sind deklariert und vegan – es sind also auch keine unveganen Produktionshilfsstoffe eingesetzt worden. Allerdings wird für die Etikettierung ein Kleber, der Kasein (Milcheiweiß) beinhaltet, verwendet. Somit ist die Sauce im Ganzen leider unvegan. :-(

    da ich kasein im kleber ja öfters mal ignoriere, wäre die soße für mich demnach akzeptabel. und seine anfrage ist auch nur 2-3 monate her glaube ich. da wundere ich mich echt, wie das sein kann, dass ihr so eine ganz andere antwort erhalten habt *kopfkratz*

  9. Dass wir so eine andere Antwort erhalten haben liegt daran, dass ich durch einen glücklichen Zufall (?), dessen genaue Umstände mir entfallen sind, herausgefunden habe, dass der Hersteller der Sauce HOMANN ist. Somit konnte ich mich direkt an diesen wenden. Zwar halten die Kundendienste der Vertreiber (Netto etc.) für gewöhnlich auch Rücksprache mit den Herstellern, dennoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Antworten der Hersteller nicht nur schneller, sondern in manchen Fällen auch genauer sind. Was ich darauf zurückführe, dass die Kundendienste der Vertreiber tendenziell überlastet sind. Oftmals habe ich den Eindruck, man wird möglichst schnell abgefertigt. Bei den Herstellern habe ich diesen Eindruck seltener.
    Ein weiterer Grund für die abweichende Antwort ist, dass wir explizit danach gefragt haben, ob das Branntweinessig mit Gelatine geklärt wurde.
    Es ist immer leicht, zu sagen, dass keine tierischen Produktionshilfsstoffe für ein Produkt genutzt wurden, wenn man nicht jede Zutat auseinandernimmt. Schließlich wurde für die Herstellung der Sauce selbst, aus den enthaltenen Zutaten, tatsächlich kein tierischer Hilfsstoff eingesetzt. Darum ist es vonnöten auch danach zu fragen, wie die einzelnen Zutaten hergestellt wurden.
    Leider ist ein genaues Nachfragen ohne Kenntnisse der möglichen Produktionsverfahren kaum möglich, doch zum Glück sind viele kritische Zutaten/Verfahren etc. in der veganen Community bekannt.

  10. wie ärgerlich, dass man anscheinend teilweise solche ungenauen bzw falschen antworten bei PAs bekommt. danke für den hinweiß auf jeden fall…noch mehr würde ich mich darüber freuen, wenn ihr bescheid sagt, falls ihr dann eine wirklich vegane knoblauchsoße entdeckt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s