Penne a la Erbse

Gestern hatte ich total Lust auf Nudeln. Normalerweise ist klar, dass wir dazu eine leckere Tomatensoße kochen, aber diesmal hatte ich irgendwie „Panschlaune“ und habe einfach ein bisschen experimentiert. Das Ergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. :) Nachkochen auf eigene Gefahr.

Zutaten:

  • Nudeln (Penne)
  • Naturtofu
  • 3/4 Scheibe Vollkornbrot
  • Sojamilch
  • Kartoffelmehl
  • Zitronensaft
  • Sojasauce
  • Gemüsebrühe
  • Margarine
  • Kurkuma
  • Pfeffer
  • Gewürzmischung Instant Sud (von Vegan Wonderland)

Zuerst habe ich die Nudeln ganz normal in einem Kochtopf gekocht und mich währenddessen um den Tofu gekümmert. In Streifen geschnitten kommt dieser mit etwas Olivenöl und jede Menge Gewürzmischung „Instand Sud“ in eine Pfanne bis er von beiden Seiten knusprig ist. Statt der Gewürzmischung tut es aber sicher auch eine leckere Marinade nach Wahl. Henrik vergleicht die Gewürzmischung immer mit Gyros. Die riechen wohl sehr ähnlich. Vielleicht ist euch das ein Anhaltspunkt. Die Soße ist eine Sache für sich, da ich an dieser ja meine Panschlaune ausgelebt habe. Das Endergebnis war in Kombination super lecker, obwohl ich zwischendurch meine Zweifel hatte. Deshalb kann ich leider keine genauen Angaben machen. Die Sojamilch habe ich zuerst in einen Messbecher gefüllt und dann Pi mal Daumen mit Kurkuma, Pfeffer, Gemüsebrühepulver und Sojasauce gewürzt bis es schmeckte. Ein kleines Stück Margarine und ein Spritzer Zitronensaft kommt auch noch hinzu. Zum Schluss etwas Kartoffelmehl um alles fester zu machen – et voila, fertig ist Erbses Panschesauce. Zusammen mit der Soße gebe ich dann auch die zerkrümten Brotstückchen in Pfanne. Nachdem die Soße kurz aufgekocht ist habe ich dann alles zusammen serviert. Henrik und ich waren begeistert. :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s