Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen…

…und die Linsen bringen den Po zum Grinsen.

Hülsenfrüchte sind natürlich irgendwie mein Spezialgebiet. Immerhin heiße ich nicht grundlos Erbse. Und da ich besonders gerne Linsen und Bohnen zubereite und esse, möchte ich heute eines meiner Lieblingsrezepte mit euch teilen. Es ist ziemlich simpel, relativ schnell gemacht und zudem auch noch nahrhaft und gesund.

Was brauche ich um zwei Hintern zum Grinsen zu bringen?*

  • 200g rote Linsen
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Balsamico Essig
  • 1 -2 rote Zwiebeln
  • 200-300g weiße Bohnen
  • 2 Äpfel
  • 1 Banane
  • eine Prise Salz
  • einen halben Teelöffel Pfeffer
  • Öl zm Anbraten
  • eventuell Kurkuma

Die Linsen in der Gemüsebrühe aufkochen und garen lassen. Je nach Linsenart kann man diese auch zuerst über Nacht einweichen lassen. Steht auf jeden Fall auf der jeweiligen Verpackung dabei. Danach kommen die zwei Esslöffel Balsamico Essig zu den Linsen. Die Zwiebeln werden derweil in einer Pfanne oder einem Topf in Öl gedünstet. Auch die Bohnen können mit in den Topf bzw. die Pfanne. Sobald die Zwiebeln leicht glasig sind, kommen auch diese samt Bohnen zu den Linsen in den Topf. Das Ganze dann einfach mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Da ich ein Kurkuma-Junkie bin und dieser sogar sehr gesund ist, gebe ich oft noch einen gehäuften Teelöffel davon hinzu. – Zum Schluss noch die in Scheiben geschnittenen Bananen und Äpfel von allein Seiten kurz in Öl anbraten. Als „Topping“ dann zusammen mit dem Linsengemisch servieren. <3

Die Kombination aus süßen Früchten und Hülsenfrüchten mag zwar im ersten Moment ungewöhnlich erscheinen, schmeckt aber wahnsinnig gut. Viel Spass beim Ausprobieren!

*keine Garantie – und bitte Rücksicht auf die Menschen um euch herum nehmen ;)

Advertisements

6 Gedanken zu “Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen…

  1. Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen, jede Erbse einen Knall. So kenn ich das *g*
    Ich befürchte, das wären für mich zuviele Hülsenfrüchte auf einmal, aber die Idee mit den bananen und Äpfeln finde ich sehr interessant!

    • Oh, so kenne ich den Spruch gar nicht. :) Wieder was dazu gelernt.

      Es gibt ja wirklich Leute die vertragen Hülsenfrüchte generell nicht so gut. Aber ich muss schon sagen, dass ich besonders Linsen überaus gerne esse und ich’s ganz toll finde wie man die kombinieren kann. Bin auch ein Fan vom klassischen Linseneintopf. Viele würden da ja schreiend weglaufen. :D

      Liebe Grüße

  2. oh gott erbse…leider hasse ich linsen üüüber alles…erbsen und bohnen mag ich eigentlich schon (außer die weissen böhnchen). aber linseneintopf…das ist sowas wo ich wirklich schreiend weglaufe :D haha

    aber lecker siehts trotzdem irgendwie aus, auch wenn ich mir das kaum vorstellen kann, wie das schmeckt wenn man herzhafte linsen hat und dann apfel und banane dazu….mh :)

    grüsslis, kathi ♥

  3. wirklich sehr ungewöhnliche kombi auf den ersten blick, aber ich glaube, das könnt ich auch mal ausprobieren.
    ich gehör auch zu der linseneintopf-liebhaber-fraktion :) den gabs bei uns früher jeden montag vom papa gekocht. mittlerweile koch ich den fleischfrei aber viel besser! :D

  4. probiere kichererbsen. falls ihr nen wetladen da habt:mit glück führen die fair gehandelte kichererbsen ausm libanon. ein traum. ultralecker, kann man dann hummus mit machen <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s