Grüne hessische Äbbelwoi-Bowle

Gestern habe ich zusammen mit Henrik Beltane im Park verbracht und gemütlich MhhhKathis Salat verputzt. Dazu haben wir uns etwas Alkoholisches zur Feier des Tages gegönnt. Wie ich das Getränk nun letztendlich nennen soll, weiss ich nicht. Vielleicht habt ihr einen Vorschlag? Es ist tatsächlich sehr simpel, aber dafür super lecker und erfrischend.

Zutaten:

  • 1 Liter hessischen Apfelwein
  • je nach Geschmack Waldmeistersirup
  • 1 ausgepresste Limette
  • falls es für euch nicht süß genug ist: Zucker o.Ä.

Statt des Sirups könnte man natürlich auch echten Waldmeister verwenden. Den hatten wir auf die Schnelle aber nicht zur Hand.

8 Gedanken zu “Grüne hessische Äbbelwoi-Bowle

  1. Oh, Äbbelwoi, gute Idee… endlich mal was typisch Hessisches, das ich auch probieren kann wenn ich das nächste Mal dort bin – Ahle Worscht und Kasseler Grüne Soße kamen ja nie so in Frage ^^

    Die Bowle sieht übrigens großartig aus… Wie wär’s mit „Apfel-Maibowle“?

  2. Hallo Erbse!
    Hast du gestern gegen 21 Uhr auf ARD die Sendung „Mälzer isst…“ gesehen?
    Eine Familie aus München aß für einen Monat kein Fleisch und Tim Mälzer schaute hinter der Tierhaltung und war erstaunt wie schlecht dieses Produkt gehalten wurde.
    Insgesamt eine ganz gute Doku, wobei ich immer wieder am meckern war und den Kopf schüttelte, da sie wirklich nur die harmlosen Dinge gezeigt haben usw.
    Wenn du die Sendung irgendwo im Internet findest, fände ich es schön, wenn du sie hier postest.
    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s