Feldsalat mit Käse und Blaubeerdressing

Und wieder ein Salat von mir :D

Diesmal eine Eigenkreation, die ich genau so schon mehrmals wiederholt habe (was bei mir nicht oft vorkommt) – einfach weil der Salat sich innerhalb von Minuten zubereiten lässt, kaum Zutaten benötigt, und trotzdem optisch und geschmacklich was her macht.

Ihr braucht:

  • Feldsalat (eine halbe Packung, also ca. 75 Gramm)
  • 100g hellen veganen Käse (ich benutze den Vegi Cheezly Mozzarella-Style)
  • ein paar Blaubeeren (TK)
  • Essig
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Salatkräuter

Mischt eine Handvoll gefrorene Blaubeeren mit etwas Zucker (etwa 1-2 EL), und taut sie kurz in der Mikrowelle auf – ich habe sie bei voller Wattstärke für eine knappe Minute drin gelassen. Ihr könnt natürlich auch direkt frische Beeren nehmen, aber Gefrorene kann man so schön auf Vorrat holen ;) Die Blaubeeren werden dabei etwas Flüssigkeit verlieren, diese habe ich nicht abgeschüttet, sondern einfach mit in dem Dressing verwendet.

 

Gebt nun direkt zu den aufgetauten Beeren 2-3 EL Essig (ich habe diesmal Himbeeressig genommen, um die fruchtige Note zu unterstreichen – aber ihr könnt einfach nehmen, was ihr so da habt), außerdem noch Salz, Pfeffer, und ein paar getrocknete Salatkräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, usw. (gibt es auch fertig gemischt bei den Gewürzen zu kaufen – aber bloß nicht mit diesen grausigen Dressing-Fix-Tütchen verwechseln!). Zuletzt etwa 5-6 EL neutrales Öl unterrühren, und schon ist mein Blaubeerdressing fertig.

 

Den Käse zerbrösle ich einfach fein mit den Händen – der Cheezly Mozzarella Style eignet sich sehr gut hierfür. Falls ihr den nicht kennt: von der Konsistenz her ist der Käse ein bisschen wie Feta, nur eben etwas fettiger/cremiger und nicht so salzig. Mit Mozzarella hat er meiner Meinung nach überhaupt nix zu tun, aber in Salaten macht er sich super.

 

Der Salat ist nun schon so gut wie fertig: einfach den Feldsalat kurz abspülen (der kann unter Umständen sandig sein), und ihn anschließend wieder trockenschleudern oder –schütteln. Dann den zerbröselten Käse drüber streuen, das Dressing drauf kippen, NOM!

4 Gedanken zu “Feldsalat mit Käse und Blaubeerdressing

  1. und by the way, ich könnte mir das irgendwie auch total lecker vorstellen, mit rucola statt feldsalat :)

  2. Die Beeren schauen aus wie Popoplopps :D
    Aber an sich lecker anzusehen. Könnte man mal die Woche schnell in die Schale kloppen. Vielen Dank MMMRRRRRRRRRRRRRH Katö

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s