Ice, Ice Baby :)

Ich bin im Moment süchtig nach selbstgemachtem Eis und wollte euch eben schonmal 2 gaaanz simple und günstige Eisrezepte zeigen :) Es werde bald mit Sicherheit noch weitere folgen und eine tolle Idee, für Leute, die keine Eismaschine haben, hab ich auch schon :)

Los gehts mit Rhabarbereis <3

IMG_5033

Ich gebe hier ein Rezept an, mit dem man eine relativ kleine Menge Eis erhält, einfach, weil meine Eismaschine auch klein ist und nicht so riesige Mengen schafft. Ihr könnt das Rezept natürlich auch verdoppeln oder so :D

  • 1 Päckchen Sojasahne (ca. 250ml)
  • ca. 300-350 Gramm Rhabarber, gewaschen und in kleine Stücke geschnitten
  • ca. 70 Gramm Zucker

Den kleingeschnittenen Rhabarber in einem Topf erhitzen, bis der Rhabarber weicher wird und Wasser abgibt. Zucker hinzu geben und das ganze pürieren, sobald der Rhabarber weich genug dazu ist. Das ganze vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen, dann die Sojasahne einrüheren. Den Topf dann am besten noch so lange ins Gefrierfach oder in den Kühlschrank stellen, bis die Masse schön kalt (aber nicht gefroren!) ist. Dann für ca. 25-30 Minuten ab damit in die Eismaschine – fertig :)

Und wir machen direkt weiter mit Waldbeereis, wobei das Rezept natürlich fast identisch ist..

IMG_4959

  • 1 Päckchen Sojasahne (250ml)
  • ca. 300 Gramm TK Waldbeeren (natürlich gehen auch frische^^)
  • ca. 70 Gramm Puderzucker
  • wer mag kann noch etwas Vanillezucker dazu geben

Die Waldbeeren auftauen lassen und dann entweder pürieren oder zerstampfen. Es schmeckt besonders gut, wenn nicht alle Beeren komplett püriert wurden, sondern sich hier und da noch kleine Stückchen im Eis finden.

Das ganze dann mit der Sahne und dem Zucker mischen, kalt stellen und dann für ca. 30 Minuten ab in die Eismaschine.

In den nächsten Tagen und Wochen werde ich noch Eis mit Ananas, Bananen, Mango usw. ausprobieren, auch mal Kokosmilch statt Sojasahne verwenden und dann wieder berichten ;)

Etwas allgemeines zur Herstellung von veganem Eis mit einer günstigen Eismaschine wie meiner findet ihr in den nächsten Tagen auf meinem privaten Blog :)

signatur

4 Gedanken zu “Ice, Ice Baby :)

  1. Woah, das Waldbeer-Eis sieht sooo lecker aus… Aber ich glaube nicht, dass ich mir in nächster Zeit eine Eismaschine zulegen kann.

    Ich tröste mich einfach mit dem neuen Waldbeer-Sorbet, das es jetzt bei Lidl gibt ^^ hab’s heute erst entdeckt… Endlich mal günstiges veganes Eis in meiner Nähe.

  2. cookie dough teig kann man auch gut selber machen und mit ins Eis mischen. Dazu braucht man nur 60g Mehl, 35g braunen und 40g normalen Zucker (muss nicht man kann auch nur braunen oder nur weißen nehmen) 30g weiche Alsan s, 1Päckchen Vanille Extrakt oder Zucker, 30 ml Wasser oder Sojamilch, vegane Schokolade (kann man selber reinraspeln oder die Tröpfchen nehmen) und natürlich veganes Eis. Die Zutaten für den Teig mischen, dann das ganze ein bis zwei stunden ins Gefriefach. Zum Schluss fertigen Teig in Stückchen, Würfel oder wie auch immer aufteilen und unters Eis heben…fertig und super lecker…wie Ben and Jerrys, nur jetzt ist es Ven und Verrys :) dummer Witz sorry

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s