Vegane Sauce Hollandaise

IMG_9131

Heute gab´s bei uns Rosenkohl mit Kartoffeln, Sauce Hollandaise und Hackbraten – natürlich alles vegan. Der Hackbraten ist der Peace Hackbraten mit Rosmarin von Soyana – ich fand ihn echt lecker.

Die Sauce Hollandaise habe ich selber gemacht  – das erste Mal übrigens. Und ich muss sagen, ich habe nicht erwartet, dass sie so mir so gut schmecken würde. Mein Freund fand sie auch gut, daher gibt´s hier das Rezept, welches ich mir halb aus dem Internet zusammengesucht und halb selbst erdacht habe ;)

Man nehme 50 g Alsan (oder andere vegane Margarine) und lasse sie in einem kleinen Topf flüssig werden. Dann gibt man 4 gehäufte EL Mehl hinzu , verrührt das Ganze gut, am besten mit einem Schneebesen und lässt es kurz anschwitzen – nicht zu lange, sonst brennt es schnell an. Dann mit 250ml Gemüsebrühe ablöschen. Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver, einen guten Esslöffel Zitronensaft und einen guten Esslöffel Sojamehl hinzugeben, alles gut verrühren und  auf mittlerer Hitze eindicken lassen. Dann noch 150ml Sojasahne hinzugeben und kurz weiter köcheln lassen – fertig :)

signatur

23 Gedanken zu “Vegane Sauce Hollandaise

  1. öhm, das ist doch aber keine Sauce Hollandaise sonder eher eine Bechamel, oder irre ich da. Hollandaise wird doch ohne Mehl gemacht, Kopf-kratz

  2. war sehr lecker, aber das Sojamehl hatte ich weggelassen und statt Gemüsebrühe hatte ich das abgeschüttete Möhren-Erbsen Wasser aus der Dose genommen. Es gab die Hollandaise zu Spargel und Gemüse. Muss das Sojamehl rein, tut sich das viel am Geschmack? Oder ist das eher für die Konsistenz? Die war bei mir so schon dick.

  3. Sehr lecker, nur ein paar Anmerkungen:

    1. Menge

    Für 2 Personen reicht die Hälfte gut aus. Ansonsten würde ich sagen beschreiben die Zutaten 3-4 Personen

    2. Sauce Hollandaise

    ..ist es eher weniger. Ich würde es als „Sehr leckere Alternative zu SH“ beschreiben. Lebe selber vegan und würde das Rezept immer wieder machen, aber es schmeckt eben doch eine gute Ecke anders (nicht schlechter) als die klassische SH.

  4. Heute gibts bei uns Spargel und ich hab dein Rezept gleich mal ausprobiert. Und ich muss sagen: seeehr lecker! Danke dafür!

  5. Ich hab es auch ausprobiert, aber ohne Sojasahne, weil nicht vorhanden, dafür mit Dinkelmilch. Kann mich nur anschließen, ist nicht wirklich SH, war aber sehr lecker, sagte auch der Allesfresser :)

  6. Kann es sein, dass die mengenangaben nicht ganz stimmen? Habe dein Rezept heute genauestens befolgt und es ist nach Zugabe der Gemüsebrühe ein riesiger Klumpen geworden. Sah aus wie Kartoffelbrei. Ich vermute mal ganz stark viiiiel zu viel mehl. Dass andere Leute es auch ausprobiert haben und für gut befanden, wundert mich doch sehr. Ich konnte meinen klumpen danach wegschmeißen.

  7. übelst geil. aber etwas zu wenig flüssigkeit wars in der tat. hab nochn bissl blumenkohlkochwasser reingegossen, dann gings von der konsistenz. feinfein!!!

  8. Wow total lecker! Habe nur leider VK-Mehl genommen. Werde es das nächste mal mit weißem versuchen.
    Das Flüssigkeits-Problem hatte ich auch, jedoch lag es evt. auch daran, dass ich (fast) gehäufte EL Mehr genommen habe.

    Ich hab Spargel und Kartoffeln dazu gegessen. (Ja Spargel im Winter… eig. garnicht meins aber hab ihn geschenkt bekommen.)

    Daumen Hoch :D

    • Die Sauce ist der absolute WAHNSINN! Hab sie eben ausprobiert und könnte sie pur essen, sooo lecker! Besser als jede tierische SH, die ich je hatte! Und dabei so easy! Brauchte nicht mal Sojamehl oder Stärke oder ähnliches, die Konsistenz war direkt super. Werde ich weiterempfehlen! Jam jam!

  9. Die Saue ist sehr, sehr lecker! Danke für das Rezept!
    Aber das ist eher eine Mehlschwitze/Bechamel-Sauce als eine Sauce Hollandaise. Vllt sollte man das umnennen..vllt könnte man statt dem Wasser Weißwein nehmen, und Zitronensaft zugeben, dann käme es einer echten Hollandaise vllt. näher. ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s