Schoko-Minz-Plätzchen (vegane „After-Eight“-Plätzchen)

Das Rezept ist ursprünglich aus einer uralten Brigitte und ich backe diese Plätzchen seit Jahren sehr gerne, weil sie mal etwas Abwechslung zwischen das Weihnachtsgebäck bringen. Und dieses Jahr sind sie natürlich vegan :-)

Zutaten:

  • 200g Schoko-Minz-Täfelchen
  • 250g Alsan
  • 100g Puderzucker
  • 460g Mehl
  • 40g echtes Kakopulver
  • etwas Sojamilch

Die Schoko-Täfelchen in kleine Würfel schneiden

und mit der weichen Alsan, Puderzucker, Mehl und Kakao mit den Knethaken des Mixers zu einem Teig verarbeiten. Etwas Sojamilch unterkneten, bis er nicht mehr bröckelig ist und sich gut zu einer Teigkugel formen läßt.

Diese nun in Klarsichtfolie einpacken und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Der Teig ist nicht ganz einfach zu händeln, schon wegen der Schokostückchen darin, aber die unvegane Variante hatte ich noch viel schwieriger in Erinnerung.

Trotzdem läßt er sich vorsichtig ausrollen und ausstechen. Sollte er zu klebrig sein, muß man sich mit etwas Mehl behelfen. Wenn er sich gar nicht zu schönen Formplätzchen verarbeiten lassen will, kann man ihn immer noch zu einer Rolle formen und in Scheibchen schneiden ;-) .

Die Plätzchenrohlinge müssen jetzt nur noch für 8-10 Minuten in den auf 180°C Umluft vorgeheizten Backofen! Wer mag und hat, kann sie natürlich noch schön mit weißer Schokolade verzieren.

Die Plätzchen schmecken richtig schön minzig und sind wirklich raffiniert :-)

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure

Advertisements

10 Gedanken zu “Schoko-Minz-Plätzchen (vegane „After-Eight“-Plätzchen)

  1. Oh! ich habe gerade auch Kekse im Backofen. ^^ Hatte total Heißhunger drauf. Hätte ich diese Minzdinger da, hätte ich die ganz spontan jetzt nachgebacken.

    • Das weiß ich leider nicht. Die ausm Aldi sind nicht vegan, aber vielleicht im Lidl? Ich werde mal die Augen offen halten :-)

  2. http://www.vegan-wonderland.de/catalog/boehme-pfefferminz-creme-schokolade-p-966.html

    Das hier gibts z.B. in jedem REWE. Ich hatte außerdem bei Tegut vegane After Eight in Erinnerung…

    Die Plätzchen muss ich unbedingt backen. Eigentlich lieber gestern als heute. Muss mich aber noch gedulden, bis meine Klausuren rum sind :/
    Und die Kokosdinger auch. Dann noch Vanillekipferl für Mama (Mamas Lieblingsplätzchen dürfen nie fehlen), Marillenringe (meine Lieblingsplätzchen) und Lebkuchenmänner :) Wie ich mich aufs Backen freue. Und dann gleich noch mit 2 tollen neuen Rezepten. Danke :)

  3. Hab gerade den Teig im Kühlschrank – bin gespannt…das Naschen der Plättchen hat mir schonmal gefallen :D

    Habe die Minz-Plättchen aus dem Edeka von der Eigenmarke, nur 0,99€.

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s