Die Suche nach DEM Restaurant in Kassel

Was war das gestern für ein turbulenter Tag. Die rote Ratte wurde ein ganzes Jahr älter und so wollten wir zu Viert in Kassel vegetarisch bzw. vegan essen gehen. Kassel bietet derzeit leider noch kein einziges rein veganes oder vegetarisches Restaurant. Da die rote Ratte und ihr Ratterich allerdings bisher noch nie im La Tomate (Entenanger 2) essen waren, wollten wir uns ursprünglich dort verabreden. Das La Tomate bietet seit einigen Monaten zahlreiche vegane und vegetarische Speisen auf ihrer Karte. Hier findet außerdem jeden zweiten Dienstag im Monat der vegan-vegetarische Stammtisch statt. Ihr seid herzlich eingeladen: https://www.facebook.com/pages/VEBU-Regionalgruppe-Kassel/183465625075245 Leider gab es unglücklicherweise ein Personalproblem, weshalb das La Tomate nicht öffnen konnte.

Mir fiel ein, dass es am Wilhelmshöher Bahnhof ein indisches Restaurant namens Himalaya gibt (http://www.himalayarestaurant.de), was einige vegetarische Gerichte bietet. Auf Wunsch wohl auch vegan. Als wir die Lokalität betraten, stand direkt am Eingang ein Mann der nur zum Begrüßen und Tischzuweisen zuständig ist. Man merkt schon wie super wir in den Laden gepasst haben… kennen noch nicht mal die Berufsbezeichnung des Begrüßungskomitees. Sofort kam auch der vermeindliche Geschäftsführer hinzu und fragte ob wir reserviert hätten. „Ähhh….“ Wirres umsehen. Der Mann zeigte uns einen Tisch für Vier direkt am Eingang. Alles weiß, die Stühle sogar weiß bezogen,… der Tisch blinkte uns entgegen. Wir waren ziemlich überrascht und hätten uns voller Überforderung fast gesetzt. Henrik holte uns aber mehr oder weniger gekonnt aus dieser Situation raus. Puh, schnell das Lokal verlassen und über den Kulturschock lachen. Wir waren viel zu lumpig angezogen für so ein teures Restaurant. Insgesamt nichts wo wir uns wohl gefühlt hätten.

Also war das Abessina (Kurt-Schumacher Str. 23) unsere Rettung. Hier sind wir sowieso immer sehr gerne! Einen Bericht zum Abessina habe ich hier ja bereits geschrieben. Ich kann es euch nur empfehlen, wenn ihr mal in Kassel seid: https://veganesnom.wordpress.com/2010/06/28/abessina-in-kassel/ – Hier sehen die Tische nämlich nicht so aus als ob man sie nicht berühren dürfte. Und die Preise sind um die Hälfte günstiger. Dafür gibt es aber trotzdem besondere Küche aus Eritrea und Äthiopien. Letztes Mal habe ich euch ja den Guavensaft empfohlen. Aber ich habe eine neue Liebe im Abessina entdeckt: Mangosaft! Der schmeckt dort einfach unsagbar lecker. Gegessen habe ich diesmal die Nummer 26. Ful. Die komplette vegan-vegetarische Karte findet ihr hier: http://abessina-kassel.de/targetmitte/unterseiteabessina_04.htm

Der Gastwirt Girmai ist wie immer sehr herzlich. Man merkt wie gern er seinen Job hat und wie viel Mühe er sich mit Allem gibt. Wenn es um die Speisenwahl geht, setzt er sich stets zu uns und berät uns. Auch die kulturellen Hintergründe der Speisen erklärt Girmai gerne. Das von mir bestellte „Ful“ ist mit dem Schafskäse wohl bekömmlicher, da es zusammen im Magen besser verdaut werden kann. Ich liebe Bohnengerichte über alles, weshalb ich es habe darauf ankommen lassen. Ohne Schafskäse natürlich. Girmai hatte mich ja vorgewarnt. Und er hat nicht gelogen. – Als wir alle brav aufgegessen hatten, bekamen wir Lust auf etwas Süßes. Im Abessina gibt es nach wie vor keine Nachspeisen. Aber wir haben Girmai einfach nett nach einem Obstteller gefragt. Er erfüllt Sonderwünsche immer wieder gerne und kaufte beim Türken nebenan gleich allerlei frisches Obst für uns. Wir bekamen zu Viert einen großen Teller voller NomNom und bezahlten für diese Leistung gerade mal 5 Euro. Das wäre woanders entweder gar nicht möglich oder viel teurer geworden. Außerdem gibts oftmals nach dem Essen einen Schnaps aufs Haus. Diesmal eritreischer Anisschnaps. Als ob er gewusst hätte, wie gerne ich Anisschnaps mag. ;) Die Anderen quälten ihn allerdings eher runter als ihn zu genießen.

Danke für den dann doch noch sehr schönen und leckeren Abend!

Habt ihr Geheimtipps in euren Städten oder gar in Kassel? Immer her damit. :)

10 Gedanken zu “Die Suche nach DEM Restaurant in Kassel

  1. Oh, wir müssen wirklich unbedingt mal ins Abessina gehen <3
    Als wir mit euch im La Tomate waren, war die vegane Auwahl ja leider noch nicht so groß wie jetzt. Vielleicht sind wir ja zufällig mal wieder in Kassel wenn gerade Veggie-Stammtisch ist. Ich fand es dort sehr nett, ich kann jedem einen Besuch zum Reinschnppern empfehlen :)

    Meine "geht immer"-Lösung für Restaurants sind Sushi-Restaurants, bzw. japanische Restaurants. Da findet man als Veganer immer etwas auf der Karte, und ich mag Sushi und japanisches Essen sehr gerne. Wenn ich irgendwas zu feiern habe, oder mit Freunden etwas Essen gehen möchte, landen wir eigentlich immer bei Sushi und/oder asiatischem Essen, weil dort für jeden etwas dabei ist.

  2. Da kann ich nur zustimmen: Das Abessina ist immer einen Besuch wert. Und der Anisschnaps setzt dem Essen noch die Krone auf.
    Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so

  3. Hi. Das La Tomate gibt es nicht mehr. Aber super essen kann man im Trimurti. Die bieten rein rein vegetarisches bzw. veganes Essen an. Super lecker ist dort auch der Chai Tee mit Sojamilch und die Milchmixgetränke. Der Stammtisch findet inzwischen auch dort statt. Und zwar einmal im Monat am 2. Dienstag.

    Lieben Gruß

  4. Hi,es gibt in Kassel ein rein vegetarisch-veganes Restaurant,das Trimurti,Wilhelmshöher Allee 61,total lecker!!!!!
    ich lade Euch zum nächsten Stammtisch dorthin ein,am 20.08.13 ab 19 Uhr,
    ich kann nur nicht verstehen wenn man sich vegan ernährt dann in ein Restaurant zu gehen,dort sich regelmäßig trifft,wo auch Fleisch auf der Speisekarte steht…
    pflanzliche Grüße,Gabriela

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s