Seitan-Aufschnitt

Einen Aufschnitt selberzumachen spart viel Geld, macht Freude und man kann eben reinmachen, was man mag :-)

Dieser Aufschnitt geht geschmacklich in etwa in die Richtung von Fleischwurst, ist aber durch Verändern der Zutaten sehr variabel und die Konsistenz ist schön fest, fast ledrig, ohne gummiartig zu sein und läßt sich auch gut dünn schneiden.

Zutaten für 2 Würste a 300g:

  • 200g Glutenmehl (gibts sehr günstig hier)
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 EL Tomatenmark (3fach konz.)
  • 300ml Wasser
  • 2 EL ÖL
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Rauchsalz
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL Muskatnuß
  • 1 Prise Curcuma
  • evtl. Kräuter, „Käse“, Tofukrümel … nach Belieben

Außer den beiden Mehlen werden alle Zutaten in ein hohes Gefäß gegeben und gut püriert. Anschließen wird die Masse zu den Mehlen in eine große Schüssel gegeben und mit den Knethaken eines Rührgerätes oder mit den Händen ordentlich vermengt.

Aus dem Seitanteig kann man nun beliebig viele und große Würste formen; ich mache immer zwei in so klassischer Räuchersalamiegröße.

Diese dann in Alufolie einwickeln und entweder 1,5 Stunden im elektrischen Dampfgarer oder in Gefrierbeuteln verpackt 1,5-2 Stunden in kochendem Wasser garen. Die Würste gehen beim Garen noch auf und formen sich dabei selber in der Alufolie schön rund :-) Abkühlen lassen und fertig!

Die Wurst wird beim Abkühlen zunehmend fester, also nicht von der anfänglich schwammigeren Konsistenz verunsichern lassen ;-) .

Oben sieht man den Anschnitt einer frisch gemachten Wurst, unten die gleiche Wurst nach dem Abkühlen.

Die Zugabe von veganem Käse (z.B. Wilmersburger Pizzaschmelz) oder Tofubröseln oder auch gekochten Reiskörnern verleiht dem Anschnitt der Wurst ein typisches Salamiaussehen und immitiert die Fettstückchen (im Bild ein Beispiel mit Pizzaschmelz und etwas Paprikapulver für die Farbe)

An Kräutern kann man auch alles mögliche in die Wurst machen- sehr lecker ist die Zugabe von Basilikum und Oregano. Für eine Gemüsewurst kann man das Wasser durch Gemüsebrühe ersetzen, dann aber mit den anderen Gewürzen aufpassen.

In Würfeln oder Scheiben geschnitten, macht die Wurst sich auch super in Salaten oder auf Pizza :mrgreen: . Sie hält sich im Kühlschrank problemlos ein paar Tage und läßt sich auch einfrieren.

Ein ähnliches Rezept findet Ihr hier von Erbse ;-)

Eure

4 Gedanken zu “Seitan-Aufschnitt

  1. Diesen Aufschnitt hab ich heute gemacht. Die Zubereitung ist ja super easy.
    Geschmacklich fand ich sie auch gut.
    Könnt ihr mir sagen, ob Hefeflocken und Naturhefe auf Melassenbasis das
    gleiche ist.?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s