Ganz schneller, ganz einfacher und ganz leckerer Kirsch-Streusel-Kuchen

Dieser Kuchen ist ganz schnell und einfach gemacht, wenn sich zum Beispiel spontan Besuch agekündigt hat. In etwa einer Stunde ist er fertig und muß dann nur noch etwas abkühlen.

Er ist auch super geeignet, um das viele Obst und die herrlichen Beerenfrüchte dieser Jahreszeit zu verarbeiten :-)

Zutaten für eine normale Springform ( ca 24cm Durchmesser)

Teig:

  • 170g Mehl
  • 70g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 40g Alsan
  • ca. 150ml Sojamilch
  • 1 Glas Kirschen (350g Abtropfgewicht) oder natürlich frisches Obst oder Beeren

Streusel:

  • 200g Mehl
  • 100g Zucker
  • 150g Alsan

Aus den Zutaten für den Teig einen homogenen, zähflüssigen Teig zusammenmixen und in eine mit Backpapier ausgekleidetet oder gefettete Springform füllen. Die abgetropften Kirschen oder das zubereitete Obst darauf verteilen.

Für die Streusel einfach die Zutaten vermengen und verkrümeln. Man kann hier entweder kalte Alsan nehmen und wie bei einem Mürbeteig vorgehen, oder die schnellere Variante wie ich wählen und einfach mit weicher Alsan und Mixer arbeiten, dann bleiben zudem die Hände sauber und die Streusel werden kleiner und feiner. Ganz wie man mag.

Die Streusel jetzt nur noch auf dem Kuchen verteilen und das Ganze dann im vorgeheizten Backofen bei Umfuft und 180 °C etwa 35-45 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Nach der Backzeit muß der Kuchen nur noch ein wenig abkühlen und kann weggemümmelt werden.

Fertig :mrgreen:

Eure

Advertisements

14 Gedanken zu “Ganz schneller, ganz einfacher und ganz leckerer Kirsch-Streusel-Kuchen

  1. ich mach so immer apfelkuchen =) ich finde, man kann da sgrundrezept voll toll und je nach jahreszeit variieren. kleiner tipp noch: mach doch mal haferflockenin die streusel (120-140g haferflocken den rest bis 200g mit mehl auffüllen). dann werden die streusel knuspriger :D ist aber ja geschmackssache, ob man knusprige oder matschige (jedenfalls am 2. tag) streusel möchte =)

  2. Ich liebe schnelle Kuchen,die gut schmecken! Den wird es bald bei uns geben!
    Vielen Dank für das Rezept!

    • Hallo Lea,
      ich nehme an, Du meinst den rohen Teig? Der sollte zähflüssig sein. Klebrig ist so ein Teig ja meistens…wenn er zähflüssig ist, dann verteilt er sich fast von selber in der Form. Weiß jetzt grade nicht, wie ich das besser beschreiben soll…Bei diesem Kuchen ist die Teigkonsistenz aber auch nicht so wahnsinnig wichtig ;-)
      Liebe Grüße

  3. das Rezept war wirklich gold wert- der Kuchen wurde super lecker, aber irgendwie fand ich den Boden eher zu dünn, bzw. ich habe hier nur eine riesen Springform, beim nächsten Mal darf einfach ein wenig mehr Mehl dazu :)

  4. Hab den Kuchen heute gebacken! im Großen und Ganzen ganz lecker, der boden war nur ziemlich dünn und ich hab nur die Hälfte von den Streuseln gemacht, hat locker gereicht ;)

  5. Der Kuchen ist so lecker *-* Wir haben ihn mit Agavendicksaft anstatt mit Zucker gemacht und es hat super lecker geschmeckt nächstes mal probieren wir die Streusel mal mit Haferflocken das sie knuspriger werden *-* Ich denke das wird mein neues Kuchengrundrezept :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s