Schnelle Bärlauchquiche

Es ist Früüüühling und die Bärlauchzeit hat begonnen. Ich liebe Bärlauch. Und natürlich haben wir auch schon fleißig welchen gepflückt =).

Damit der dann auch ganz schnell zum Essen auf dem Tisch landen kann, gebe ich euch hier mein Rezept für eine schnell gemachte Bärlauchquiche.

IMG_0639bkl

Zutaten für eine runde Quiche mit etwa 28cm Durchmesser:

Teig:

  • 200g Mehl
  • 2EL Öl
  • 1 knapper TL Salz
  • 3 EL ungesüßten Sojajoghurt (zB. Sojade Naturjoghurt)
  • ca 50 ml Wasser

Belag:

  • ca. 200g Tofu (geräuchert oder natur)
  • 250ml Pflanzenmilch, ungesüßt
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Stärke
  • Pfeffer
  • 50-100g Bärlauch (etwa 3 Handvoll), je nachdem, wie „blättrig“ ihr den Belag möchtet
  • optional noch Tomaten, Sonnenblumenkerne, Joghurttopping etc

Zubereitung:
Mehl, Salz, Öl und Joghurt vermischt ihr miteinander und gebt dabei noch soviel Wasser dazu, daß ein elastischer aber nicht klebender Teig entsteht. Den rollt ihr nun evtl mit etwas Mehl so aus, daß er in eure Quicheform (ich nehme ein Pizzablech ;) ) paßt und ihr einen kleinen Rand hochziehen könnt.

IMG_0595b IMG_0600kl

Für den Belag werden alle Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab püriert, außer dem Bärlauch. Wenn ihr den Belag sehr grün haben möchtet, dann könnt ihr natürlich auch ein paar Blättchen Bärlauch mit in den Mixer werfen. Es entsteht eine recht flüssige Sauce, die ihr jetzt nochmal abschmecken könnt.

Jetzt ist der Bärlauch dran. Die verwendete Menge richtet sich danach, wie ihr die Quiche lieber mögt. Bei 100g ist der Belag eher wie Spinat, so mag ich es besonders gerne. 50g Bärlauch reichen aber auch aus, dann hat man optisch etwa ein 50:50 Verhältnis von Bärlauchstücken und Belagsauce =)

IMG_0609kl IMG_0611kl

Der Bärlauch wird einfach grob in Streifen geschnitten und mit der Sauce vermengt.

IMG_0612kl

Jetzt kann der Belag auf dem Teig verteilt werden. Ich lege gerne noch Tomatenscheiben drauf, streue ein paar Sonnenblumenkerne drüber und setze Joghurtklekse dazu (der Joghurt ist nach dem Backen schnittfest und erinnert mich geschmacklich etwas an Creme fraiche).

IMG_0620kl

Nun muß die Quiche nur noch im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft etwa 30 Minuten backen und fertig =).

IMG_0627kl IMG_0574kl

Auf dem ersten Bild seht ihr die Variante mit 100g Bärlauch und auf dem zweiten mit 50g.

Ich wünsche euch eine wundervolle Bärlauchzeit und jetzt ran an das tolle Kraut.

Wer sich unsicher ist, ob er wirklich Bärlauch vor sich hat, kann sich hier nochmal die Unterscheidungsmerkmale zu den Kollegen Maiglöckchen und Herbstzeitlose anschauen http://experimentselbstversorgung.net/baerlauch-maigloeckchen-oder-herbstzeitlose/

Und was mir persönlich auch noch wichtig ist: seid bitte achtsam beim Bärlauchpflücken wie auch beim Sammeln anderer Wildkräuter- nehmt nur soviel ihr braucht, laßt die Zwiebeln/Wurzeln im Boden, zerrupft nicht die ganze Pflanze, schaut wo ihr hintretet und achtet auf kleine Lebewesen, sowohl auf dem Boden, als auch an den Blättern. Im Bärlauch zB. wohnen ganz oft sehr viele kleine putzige Schneckchen <3

Liebe Grüße,

eure RoteRatte

Aufkleber Kochrattekl Veg Nom

8 Gedanken zu “Schnelle Bärlauchquiche

  1. oha – wie gut das aussieht und bärlauch ist auch mein favorit! quiche hat sich bisher noch nicht in meine küche getraut, aber als vegane version wird das wohl durchaus mal passieren :D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s