Easy peasy Zitronen-Limonade

IMG_4066bwz1 Puuuuhhh, es ist so waaaarm. Das ist mal die Gelegenheit, euch meine liebste Limonade vorzustellen. Sie besteht aus nur 3 Zutaten, ist lecker frisch und geht ruckizucki, da nicht erst ein Sirup gekocht werden muß. Darum bleiben übrigens nebenbei die guten Vitamine erhalten =).

Geschmacklich erinnert mich die Limo sehr an Bitter Lemon ;).

Also, was ihr braucht:

Zutaten:

  • 100ml Zitronensaft (am besten frisch gepreßt)
  • ca. 3 EL Agavendicksaft oder 3-6 EL Xylit (oder auch andere Süßungsmittel, die sich gut in kalten Flüssigkeiten auflösen) oder auch ein wenig mehr, wenn es süßer sein soll
  • 1 Flasche kohlensäurehaltiges Mineralwasser (entspricht 0,7 l)

Zubereitung

Einfacher geht es bald nicht =D.

Ihr verrührt das Süßungsmittel so lange mit dem Zitronensaft, bis es sich komplett aufgelöst hat. Dann gießt ihr den Saft vorsichtig mit dem Sprudel auf. Das wars schon =)

Agavendicksaft und Xylit lösen sich sehr schnell in dem kalten Saft. Xylit kann 1:1 wie normaler Zucker verwendet werden (schmeckt auch wirklich so), hat aber nur nur etwa 40% der Kalorien und wirkt sich weniger auf den Blutzuckerspiegel aus, als normaler Haushaltszucker. Außerdem kann sich Xylit positiv auf die Zahngesundheit auswirken, da es das Bakterienwachstum (Karies) hemmt.

Da für diese Limo nix erhitzt wird, enthält sie die volle Ladung Vitamin C der Zitrone, was zB. (beim Essen getrunken), auch die Eisenaufnahme deutlich erhöht.

Wenn man zum Beispiel ein Minzblatt mindestens ne halbe Stunde in der Limo schwimmen läßt, gibt das nochmal einen leckeren Frischekick.

IMG_4086bwz

Wenn ihr mehr zu den praktischen und immer wieder neu beschreibbaren Flaschenanhängern erfahren möchtet oder auch einfach darüber, was ich sonst noch so Kreatives treibe, dann schaut gerne mal auf meinem eigenen kleinen Blog vorbei ^^ http://roteratte.de/2015/07/wiederbeschreibbare-flaschenanhaenger/

Und viel trinken nicht vergessen, vor allem bei dem Wetter.

Liebe Grüße,

eure

Aufkleber Kochratte

7 Gedanken zu “Easy peasy Zitronen-Limonade

  1. Hört sich lecker an. Und bei den Temperaturen draußen das Beste was man machen kann. Ich geh jetzt in die Küche und mach die Limo – inklusive einer Tonne Eiswürfel! ;)

  2. Yummie….das klingt sehr lecker und schön einfach. Ich habe bisher immer nur Zitronen klein geschnitten und in einer Wasserkaraffe gegeben. Ist auch sehr erfrischend. Deine Variante klingt jedoch ein wenig süßer ;) Ich glaube, ich werde dieses Rezept ausprobieren und noch ein oder zwei Pfirsiche dazu geben.
    Liebe Grüße Bea

  3. Lecker, lecker! Habe ich letztes Jahr auch gemacht und es wird wohl endlich mal wieder Zeit :) Die selbstgemachte Limo ist einfach immer noch die beste und es gibt nichts erfrischenderes im Sommer.. und im Frühjahr.. und Herbst und Winter eigentlich auch :D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s